schneller lesen mehr behalten

Wie man am besten seine Wörter-pro-Minute-Quote sehr schnell erhöht und das Geheimnis des Schnelllesen lüftet

Einmal Lesen gelernt, immer so langsam? Muss das sein? Nein!

Schnelllesen in 7 Schritten leicht gemacht

| Keine Kommentare

Schnelllesen und Schnelllesetechniken sind immer dann  sinnvoll, wenn es  jede Menge Bücher gibt, die nur darauf warten gelesen zu werden und im Bücherregal stehen und laut schreien: „Bitte, nun lies mich doch endlich mal.“

Andere Einsatzmöglichkeiten schneller zu lesen und Speedreading Techniken anzuwenden sind folgende:

  • das tägliche Lesepensum absolvieren, welches uns Blogs, Tageszeitungen, Webseiten, pdf-Dokumente und andere Skripts abfordern
  • Recherche für Artikel, Bücher, Informationen, um abschätzen zu können, ob diese Medien geeignet sind
  • immer dann, wenn es darum geht einen Überblick zu einem Text oder Buch zu bekommen und ein Gefühl für die Struktur zu entwickeln.
  • Wenn Sie ganz gezielt in einem Text nach einer bestimmten Information suchen und diese ganz zielgerichtet finden möchten
  • Neue Themen erarbeiten und sich darin einlesen
  • Speedreading ist immer da effektiv, wenn es darum geht sehr zielgerichtet und mit wenig Zeitaufwand Lesestoff aufzunehmen und einen schnellen Rhythmus fürs lernen zu entwickeln

Besser lesen ist eine komplexe Fähigkeit, die aus verschiedenen Fähigkeiten zusammengesetzt ist. Und wie der Begriff Fähigkeit schon sagt, ist jeder Mensch unterschiedlich fähig diese Stärken zu beherrschen und anzuwenden. Wer wirklich gut werden möchte und alle gedruckten Informationsmedien schnell und variabel verarbeiten möchte, tut gut daran zunächst ein Speed Reading Training zu besuchen und dann zuhause zum eigenen Speedreadingtrainer zu werden.

Schnelllesen

Schnell! Sicher! Intelligent! In nur 30 Minuten

30 Minuten für Ihr schnelles Lese- und Textverständnis in Beruf, Studium oder privat.

Es ist beim Schnelllesen alles eine Frage des Timings und des Ablaufs. 30 Minuten Training an jedem zweiten Tag reicht aus, um Ihre Lesegeschwindigkeit in 9 Monaten um 60% zu steigern und in Form zu bringen. Wer jeden zweiten Tag 30 Minuten mit System schneller lesen trainiert, bringt mehr zuwege, als jemand, der einfach so normal liest, wie er es in der Schule gelernt hat. Vor allem in puncto Flexibilität und Augentraining lassen sich mit kurzen Speedreading Trainingseinheiten enorme Effekte erzielen. Voraussetzung dafür ist jedoch, das die 30 Minuten Schnelllese-Zeit wirklich als Training angesehen und knackig durchgeführt wird.

Damit sie dieses Ziel schnell und effektiv erreichenund mit einem guten Gefühl loslegen können, habe ich hier ein kleines Trainingsprogramm zusammengestellt.

  1.  Blättern Sie als erstes immer ein Buch durch, ehe Sie es lesen. Wichtige Dinge springen dabei ins Auge. Unser  „Gehirn nimmt Witterung auf“ und bekommt erste „Tuchfühlung“. Und wie stark das menschliche  Gehirn assoziieren und vernetzen kann ist hinlänglich bekannt.  Es weiß nach dem durchblättern später was wirklich wichtig ist und was es getrost überlesen kann.
  2. Lesen Sie maximal 45 Minuten am Stück . Das Gehirn braucht Pausen, um die im Schnelllauf aufgenommenen Informationen zu verarbeiten. Ausserdem brauchen Ihre Augen noch viel schneller Erholung. Zumindest, wenn Sie mit Schnelllesen beginnen. Die Muskulatur der Augen ist das schnelle durch den Text gehen noch nicht gewohnt.
  3. Stellen Sie sich das Gelesene nach 30 Minuten vor, als wenn Sie es in eine PowerPoint Präsentation einbauen müssen – das hilft zu visualisieren und damit besser zu behalten. Eine Powerpoint-Präsentation besteht in der Regel aus einer wichtigen Botschaft je Folie und wenigen Unterpunkten, die auch im Schlagzeilenformat daher kommt.
  4. Wenden Sie die 3-2-1-Methode an! Man liest einen Text in drei Minuten, macht dann an der Stelle ein Zeichen ;  anschließend den gleichen Text noch einmal in zwei und zuletzt dann in einer Minute. Zwingen Sie sich unbedingt in den kürzeren Zeitphasen die Stelle zu erreichen, die Sie bei 3 Minuten abgesteckt haben.  Auch wenn man hier nicht mehr viel versteht, so erhöht sich  die Lesegeschwindigkeit enorm. Sie merken den Fortschritt wenn Sie danach wieder in seiner „normalen“ Geschwindigkeit lesen. Die Augen können sich kaum noch halten. Denn Fakt ist: Eine gut trainierte Augenmuskulatur erhöht die Grundschnelligkeit beim lesen deutlich. Machen Sie aber  zwischen den drei Phasen unbedingt Entspannungsübungen für die Augen. Die sind das wie gesagt nicht gewöhnt. Schauen Sie dafür mit den Augen einen Punkt in der Ferne an und fixieren dort eine Stelle.
  5. Achten Sie darauf, ob sie innerlich  keinen Mitmurmeln. Unterlassen Sie das sofort! Lesen Sie still! Ausserdem ist das ein gefährliches Signal dafür, daß Sie einfach zu langsam lesen.
  6. Suchen Sie sich ab sofort eine Lesehilfe. Der Finger ist dafür schon ganz gut geeignet. Ich empfehle Ihnen jedoch ein chinesisches Essstäbchen oder eine Stricknadel. Das sind die besten Lesehilfen, die es gibt. Ziehen Sie den Schrittmacher wie beim 6 Tage-Rennen zur Unterstützung schnell unterhalb den Zeilen entlang. Praktizieren Sie diese Art zu lesen jeden Tag 20 Minuten. Die innere Stimme wird allmählichverstummen.
  7. Den letzten Tipp in meinem Mini-Workout können Sie bei jedem Text zwischendurch immer wieder täglich  ein paar Minutenanwenden. Lesen Sie sich selbst  laut vor. Wer das tut, der liest leise einfach schneller.

Unser Gehirn liebt Routinen, denn Schnelllesen wird dadurch bald so selbstverständlich für Sie sein, wie das tägliche Zähneputzen. Und wenn Sie dann in noch höhere Schnelllese-Regionen vorstoßen wollen, empfehle ich Ihnen ein gutes Speed Reading Training zu besuchen.

Einfach ausprobieren und sich an den Leistungen Ihres Gehirns, Ihrer Augen und Ihrem Trainingsergebnis erfreuen. Und vergessen Sie niemals sich zu belohnen, damit Ihr Unterbewusstsein immer schön mit „im Boot“ bleibt und Ihnen die nötige Schubkraft zur Verfügung stellt, um dran zu bleiben.

Wenn Sie Interesse daran haben Schnelllesen richtig gut zu trainieren kann Ich Ihnen den Basiskurs schnelllesen empfehlen oder wenn Sie schon etwas fortgeschrittener sind den Profikurs Schnelllesen

Wer schnelllesen möchte und gleichzeitig mehr behalten will von den gelesenen Texten kommt langfristig an Training nicht drum herum.

Und wenn es schneller gehen soll, kann das mit dem richtigen Kurssystem eine wirkliche Hilfe sein.

Sollten Sie noch Fragen zum besser Lesen haben, dann schreiben sie mir – ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Christoph

Autor: Christoph

Ich lebe und arbeite in Berlin.http://life-coach-blog.de. Ich bin Trainer und Coach für Schneller Lesen und mehr behalten und Powerreading Seminare. Meine Coaching-Webseiten lauten: http://www.berlincoaching.com, http://www.Geld-Affirmationen.de Ich bin spezialisiert auf Coaching für Schnelllesen und Lese-Blockaden lösen und Selbstbewusstsein als Leser steigern. Als Powerreading-Coach habe ich mich spezialisiert auf die Geheimnisse des Schneller lesen lernen und des Power Reading.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.